*Neubau* freistehendes EFH mit atemberaubender Fernsicht
CH-4622 Egerkingen

CHF 1'130'000.-

Lokalisieren Ich bin interessiert PDF Dossier Finanzierung

Kontakt für Besichtigungen

Frau Sandra EUSTACHE - VON DÄNIKEN 
Telefon: +41 (0)62 835 60 70
Mob.: +41 (0)76 426 20 80
Fax: +41 (0)62 822 42 14
Kommentar:
Frau Sandra Eustache - von Däniken, Tel. 076 426 20 80.

Beschreibung

An malerischer sanfter Hanglage, direkt am Jurasüdfuss mit Blick auf die Mittellandebene und die Alpen, erwartet Sie das freistehende 6.5 Zimmer-Einfamilienhaus. Die optimale Ausrichtung des Gebäudes an erhöhter Lage gewährleistet Ihnen die maximale Besonnung und eine traumhafte Fernsicht.

Die Räume sind grosszügig gestaltet und erfüllen höchste Ansprüche an ein behagliches Wohngefühl. Der Ausbaustandard wartet mit langlebiger Qualität und modernster Technik auf. Die Terrasse besticht mit einer atemberaubenden Fernsicht. Der Innenausbau kann noch mitbestimmt werden. Direkt neben dem Haus befindet sich eine Doppelgarage.
Zeitgemässe Architektur und ökologische Bauweise stehen für umweltbewusstes Wohnen und tiefe Unterhaltskosten.

Wir freuen uns, Ihnen die weiteren vielseitigen Vorzüge dieses neuen freistehenden Einfamilienhauses präsentieren zu dürfen. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Lage

Egerkingen - "... liegt so nahe"
Auf der Landkarte erkennt man Egerkingen als markanten Verkehrsknotenpunkt A1/A2, mit halbstündiger Anbindung des Individualverkehrs an die Städte Basel, Zürich, Luzern und Bern.

Das Einfamilienhaus befindet sich an malerischer sonniger Hanglage, direkt am Jurasüdfuss mit Blick auf die Mittellandebene und den Alpen und in unmittelbarer Nähe zu Geschäften und der bestens ausgebauten Infrastruktur sowie der idyllischen Landschaft und dem Naherholungsraum.
In wenigen Minuten zu Fuss erreichen Sie die Bushaltestelle sowie mit dem Auto den Autobahn- und Schnellstrassenanschluss.
Das weitläufig bekannte und beliebte Shoppingcenter "Gäupark" liegt nur 5 Autominuten entfernt.

Trotz unmittelbarer Nähe zu Geschäften und der bestens ausgebauten Infrastruktur hat der Standort ebenso die idyllische Landschaft und den vielseitigen Naherholungsraum entlang der Dünnern und den Jurahügeln zu bieten.

Fakten Zur Gemeinde

Egerkingen ist eine politische Gemeinde im nordöstlichen Ende des Bezirks Gäu des Kantons Solothurn. Seine Nachbargemeinden sind im Norden Langenbruck, nordöstlich Hägendorf, östlich Gunzgen, südöstlich Härkingen, südlich Neuendorf, südwestlich Oberbuchsiten und im Nordwesten Holderbank SO. Somit grenzt Egerkingen an den Bezirk Olten und Bezirk Thal des eigenen Kantons, während mit dem Weiler Bärenwil in der Gemeinde Langenbruck die Grenze zum Kanton Basel-Landschaft geteilt wird.

Egerkingen - "... liegt so nahe" ist das Label für vielseitige Präferenzen. Auf der Landkarte erkennt man Egerkingen als markanten Verkehrsknotenpunkt A1/A2, mit halbstündiger Anbindung des Individualverkehrs an die Städte Basel, Zürich, Luzern und Bern. Landschaftlich geniesst man die idyllische Landschaft und den vielseitigen Naherholungsraum entlang der Dünnern und in den Höhen des Juras.

Die Gemeinde umfasst 708 ha Land, wovon 335 ha Wald und 125 ha Siedlungsgebiet sind. Die „Höchi Fluh“ in der Jura-Südkette ist mit 966 m über Meer der höchste Punkt der Gemeinde. Auch wenn sich in Egerkingen in den letzten Jahren sehr viel bewegt hat, kann man mit dem Jura im Rücken ein sehr schönes und intaktes Naherholungsgebiet zum kurzen Ausspannen empfehlen. Es stehen im Wald rund 30 km Wanderwege zur Verfügung. Vom höchsten Punkt in der Gemeinde, von der „Höchi Fluh“, kann man einen prächtigen Ausblick in die schöne Alpenwelt geniessen.

Einwohner: ca. 3'530 Personen (Stand Ende 2017) Steuerfuss 2018: 107 %

Verkehrsanbindung:
Die prominente Lage am Autobahnkreuz A1/A2 (Basel, Bern, Zürich) macht Egerkingen zu einem zentralen Knotenpunkt innerhalb der Schweiz. Egerkingen profitiert von der guten Anbindung im Halbstundentakt an das öffentliche Bus- und Bahnnetz. Busverbindung (Neuendorf – Oensingen – Olten), Eisenbahnanschluss (Oensingen – Olten).

Ausbildung:
Die beiden Schulanlagen Kleinfeld und Mühlematt sind auf die aktuellsten schulischen Bedürfnisse ausgerichtet und auf den neuesten Stand ausgebaut. Mit Ausnahme der Bezirksschule und einiger Sonderschulen werden in Egerkingen alle Volksschulstufen geführt. Der Zweckverband Kreisschulen Gäu in Neuendorf bietet die Bezirksschule an, die Kantonsschule Olten führt den gymnasialen Unterricht. Die gewerbliche und kaufmännische Ausbildung wird in Olten angeboten.

Dorfleben:
Egerkingen pflegt ein lebendiges Dorfleben. Gegen 40 Dorfvereine stützen das soziale Gefüge, die Geselligkeit, die Gesundheit, den Sport und übernehmen viele gesellschaftliche Aufgaben im Dorf. Die Gemeinde offeriert und unterhält die nötigen Infrastrukturen wie Turnanlagen, Fussball- und Sportfelder, Schwimmbad, Gemeindesaal und andere vereinsorientierte Lokalitäten. Die grosse Zahl von Neuzuzügern der letzten Jahrzehnte wurde von der heimischen Bevölkerung bestens aufgenommen und willkommen geheissen. Alle fühlten sich schnell einmal integriert.



Gewerbe:
Wirtschaftlich verfügt Egerkingen seit Jahrzehnten über gesunde und solide Strukturen. Die wachsende Vielfalt an Betrieben und Leistungserbringern im Bereich Pharmazeutik, Metallveredelung, High-Tech, Informatik und Logistik sowie Treuhand und Immobilien sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Bekannte Adressen im Bereich Seminarien, Konferenzen (u.a. Hotel Mövenpick, Hotel Egerkingen, etc.), und Gastronomie machen Egerkingen schweizweit und international bekannt. Der Gäupark, eine über mehrere Kantone hinausstrahlende Einkaufslandschaft ist Treffpunkt einer illustren und zufriedenen Kundschaft. Im Zuge dieser Entwicklung wuchs auch das einheimische Gewerbe vornehmlich in der Bau-, Holz- und Elektrowirtschaft, deren Leistungen über die Region hinaus begehrt und geschätzt sind.

Konstruktion

Raumplan:

Untergeschoss:
Vorraum: ca. 7.82 m2
Technik/Waschen: ca. 16.63 m2
Keller: ca. 20.89 m2

Erdgeschoss:
Entrée: ca. 6.63 m2
WC: ca. 2.96 m2
Zimmer: ca. 16.22 m2
Wohnen/Essen/Küche: ca. 49.21 m2

Obergeschoss:
Vorplatz: ca. 11.32 m2
WC/DU: ca. 5.38 m2
Zimmer: ca. 18.51 m2
Zimmer: ca. 13.60 m2
Zimmer: ca. 13.60 m2
Zimmer: ca. 15.42 m2
Badezimmer: ca. 7.43 m2

Doppelgarage: ca. 33.64 m2
Sitzplatz: ca. 34.26 m2

Total Wohnfläche: ca. 160.28 m2
Total Nutzfläche: ca. 239.26 m2



Baubeschrieb:

Baugrube
Aushub (Erdarbeiten)
– Baugrubenaushub bis UK Magerbetonsohle
– Hinterfüllen der mit Perimeterdämmung aus Kunststoff Sickermatten geschützten Kelleraussenwände mit Aushubmaterial

ROHBAU
Baumeisterarbeiten
– Baustelleneinrichtung mit allen erforderlichen Maschinen und Geräten
– Notwendige Gerüstungen für Fassadenverputz, Spengler- und Flachdacharbeiten.
– Aushub der Kanalisations- und Werkleitungsgräben sowie Fundamentvertiefungen.
Kanalisationsleitungen aus Kunststoffrohren, Durchmesser 100 bis 150 mm. Ein Hofsammler für die Platzentwässerung.
Sickerleitung hangseitig
– Bodenplatte, Umfassungswände gegen Erdreich sowie alle Decken in Stahlbeton. Armierung nach Angaben des Bauingenieurs.
– Fassaden im Erd- und Obergeschoss aus Backsteinmauerwerk, im UG aus Beton mit verputzter Aussenwärmedämmung.
– Zwischenwände im UG aus Kalksandsteinen oder Beton; im EG und OG aus Backsteinen und Beton (Erdbebensicherheit).

Fenster und Hauseingangstüre
– Fenster- und Flügelrahmen aus Kunststoff, (innen weiss / aussen anthrazit) Verglasung mit 3-fach Isolierglas. Pro Raum min. ein Fensterflügel zum Kippen.
– Oberlicht im Treppenbereich nicht öffenbar.
– Hauseingangstüre aus Aluminium mit Mehrfachverriegelung inkl. Sicherheitszylinder.

Spenglerarbeiten
– Alle notwendigen Spenglerarbeiten wie Dachrandabschluss, Fallrohre, Anschlussbleche etc. aus Titanzinkbech.

Flachdacharbeiten
– Dachwärmedämmung aus extrudiertem Polystyrol, Abdichtung aus Bitumenbahnen 2-lagig
Deckschicht extensiv begrünt inkl. Drainageschicht.

Fassadenverputz
– Aussenwärmedämmung 18 cm stark auf Backstein / Beton geklebt, wo nötig mechanisch verankert. Grund- und Deckputz in Naturton (weiss oder hell eingefärbt).

Äussere Abschlüsse, Sonnenschutz
– Lamellenstoren (Typ VR 90 oder gleichwertig) zu allen Fenstern (ausgenommen Fenster in Technik/ Keller). Lamellenfarbe nach Wahl, Standardfarben nach Kollektion Unternehmer.
Alle Lamellenstoren sind elektrisch bedienbar.
– Sonnenmarkise auf Terrasse geliefert und montiert, elektrisch bedienbar, inkl. Windwächter

INSTALLATIONEN
Elektrische Apparate und Installationen
– Ausführung nach eidgenössischen und kantonalen sowie den Vorschriften der Fachverbände.
– Angaben über die Installationen in den einzelnen Räumen gemäss Installationsplänen.
– Installationen allen Räumen UP, ausser Technik / Keller und Garage sind AP.
– Tableau mit Zähler und Sicherungselementen.
– TT+TV-Anschluss im Wohn- und Elternzimmer. Leerrohre in den übrigen Zimmern.
– Lichtinstallation in allen Räumen, bestehend aus je 1 Lampenstelle, je ein Ein-/ Austaster,
je zwei Dreifach-Steckdosen, davon 1 Anschluss geschaltet in allen Zimmern.
– In den Kellerräumen und in der Garage FL-Leuchten, Aufputz Installation.
– Geschaltete Steckdose auf Sitzplatz, Sonnerie und Aussenleuchte mit Bewegungsmelder bei Eingang.
– Markise und alle Storen elektrisch bedienbar.

Heizungsanlage und Warmwasserbereitung
Kompakter Gasbrennwertkessel mit beigestelltem Warmwasserspeicher. Warmwasseraufbereitung unterstützt durch Sonnenkollektoren auf dem Dach.
Wärmeverteilung in den Räumen im Erd- und Obergeschoss mit Bodenheizung
aus hochwertigen Kunststoffrohren. Heizungskamin aus Kunststoff, Isolation nach Bedarf.
Ummantelung über Dach aus Kupfer- oder Alublech.

Sanitäre Installationen und Apparate
– Unter Putz verlegte Kalt- und Warmwasserleitungen aus Kunststoff (Rohr in Rohr System).
– Ablaufleitungen für Schmutzwasser aus Kunststoff (Geberit) bis zu den Kanalisationsanschlüssen.
– Sichtbare Verteilleitungen der Kalt- und Warmwasserleitungen in Technik/Keller und Garage aus korrosionsgeschützten Metallrohren.
– Die Auswahl der sanitäre Apparate, Armaturen, Garnituren etc. erfolgt in der Ausstellung der Sabag AG in Hägendorf.
– Waschmaschine und Trockner als Option, geliefert und montiert.

Küche
– Küchenmöblierung und Granitabdeckung sowie Küchen-Elektrogeräte (geliefert und montiert) nach Wunsch des Bestellers.

AUSBAU
Gipserarbeiten
– Innenwände im EG und OG, sowie im Vorraum UG mit Grundputz und Abrieb, Korn 1.0 mm, weiss eingefärbt. Decken im EG und OG, sowie im Vorraum UG mit Grundputz und Spritzputz, weiss.

Metallbauarbeiten
– Metallfensterbänke zu Fenstern, Fenstertüren und Hauseingangstüre aus farblos eloxiertem Aluminium. Riffelblechstruktur bei Fenstertüren und Hauseingang.
– Vordach bei Eingang, Metallkonstruktion mit Glasdach.

Innentüren
Schwellenlose Innentüren aus Holz, mit Futter und Verkleidung, Hohltürblätter. Feuerhemmende Ausführung nach Vorschrift zu Heizung. Futter, Verkleidungen und Türblätter fertig beschichtete Ausführung (weiss, bzw. nach Kollektion des Unternehmers). Standard Einsteckschloss und Drückergarnitur nach Kollektion Unternehmer.

Unterlagsboden
– Wärmedämmung mit 80 mm Platten sowie 20 mm Trittschallisolation in beheizten Zimmern im Erdgeschoss. Räume im OG mit 20 mm Trittschallisolation. Über der Trittschalldämmung min. 80 mm Zement - Unterlagsboden mit eingebetteten Bodenheizungsrohren.

Bodenbeläge
– Keller und Technik mit 3 cm Zementüberzug, roh.
– Wohn- und Schlafräume: Beläge nach Käuferwunsch. Budgetpreis für auf Unterlagsboden fertig verlegte Beläge, inkl. erforderliche Nebenarbeiten, Sockel etc. gemäss Liste auf Anforderung.
– Eventuelle Mehr- bzw. Minderpreise werden nach Rechnungsstellung des beauftragten Unternehmers abgerechnet (Rechnungsbetrag inkl. Nebenarbeiten, Sockel etc. geteilt durch effektiv verlegte Flächen in m2 = Fr./m2 fertig verlegt).

Wandbeläge
– In Dusche/WC und Bad keramische Wandplatten, fertig verlegt inkl. Nebenarbeiten. Höhe ab Boden 1.20 m und im Duschenbereich 2.00 m.
– Im Arbeitsbereich über der Küchenkombination keramische Wandplatten, fertig verlegt inkl. Nebenarbeiten. Höhe ab Arbeitsplatte ca. 0.5 Meter.
Abrechnung eventueller Mehr- Minderpreise wie bei Bodenbelägen.
– Übrige Wohn- Schlaf-, Arbeitsräume im EG und OG mit Abrieb (Korn 1.0 mm) weiss eingefärbt auf Grundputz.
– Beton- und Wärmedämmung in Technik/Keller und Garage roh.

Deckenbeläge, Deckenverkleidungen
– Betondecken in der Garage, roh, Wärmedämmung in Technik/ Keller, roh.
– Betondecken im EG und OG, sowie Vorraum UG, Spritzputz, weiss
– Untersicht Terrasse weiss gestrichen

Honorare und Provisionen
– Alle anfallenden Honorare für Architekt / GU, Bauingenieur und Spezial-Ingenieure (Elektro, Heizung, Sanitär) sowie Verkaufsprovisionen.

Umgebung
– Geländemodulationen Rohplanie, Humusierung
– Garagenvorplatz / Autoabstellplatz asphaltiert.
– Hauszugang und Sitzplatz Zementplatten 50 x 50 cm, grau.
– Aussentreppe mit Blockstufen grau.
– Rasensaat auf den horizontalen Grundstücksflächen, Böschungen nicht bepflanzt.
– Stützmauern mit Löffelsteinen oder in Beton.

Fertiggarage
– Doppelgarage aus einem Guss; Boden, Decke, Wände aus armiertem Beton

Baunebenkosten
– Gebühren für Bewilligungen und Anschlussgebühren für Kanalisation, Wasser, Elektrische Energie und Swisscom. (Option: Anschluss Fernsehgenossenschaft Egerkingen (Quickline) Budgetpreis gem. Liste im Anhang).
– Ersatzabgabe Schutzraum
– Plan- und Fotokopien für das Bauvorhaben
– Perimeterbeiträge

Bauausführung, Zeitraum
– Die bezugsbereite Fertigstellung des Bauvorhabens erfolgt unter der Voraussetzung normaler Witterungsverhältnisse innert max. 6 Monaten ab Datum des Spatenstichs.

Kleine technische Änderungen (ohne Qualitätseinbussen) vorbehalten.



Untergeschoss

Im Untergeschoss befindet sich ein grosser Kellerraum sowie der Technikraum mit der Heizungsanlage und mit Waschmaschine und Trockner.
Im Vorraum gibt es eine Türe, welche direkt in den Aussenbereich und zur Doppelgarage führt.


Erdgeschoss

Über eine Aussentreppe erreicht man zu Fuss den Hauseingang. Im Innenbereich befindet sich dem Entrée angeschlossen der grosse und helle Wohn- und Essbereich mit der offenen Küche. Ebenfalls im Eingangsbereich befindet sich das Gäste-WC, die Garderobe, der Zugang zum Arbeits- oder Schlafzimmer und die Treppe ins Obergeschoss.
Ein grosses Fenster mit Schiebetüre öffnet den Zugang zur überdachten Terrasse und in den Garten.

1. Stock

Im Obergeschoss erschliessen sich alle Schlafzimmer vom grosszügigen Vorplatz aus, auch das Bad mit Badewanne.
Das Bad mit Dusche ist direkt dem Elternschlafzimmer angeschlossen. Alle Zimmer sind hell und haben eine fantastische Fernsicht.

Bemerkungen

Sämtliche Visualisierungen sind Ausbau- und Ausstattungsbeispiele.

Transaktionskosten:
Handänderungssteuern sowie Notariats- und Grundbuchgebühren gehen zu Lasten der Käuferschaft.
*Neubau* freistehendes EFH mit atemberaubender Fernsicht

Angaben

Referenz-Nr.: A219 Anzahl Stockwerke: 3 Anzahl Zimmer: 6.5 Anzahl Schlafzimmer: 5 Anzahl Badezimmer: 2 Anzahl Toiletten:: 3 Wohnfläche: ~ 160.2 m² Grundstücksfläche: ~ 620 m² Terrassenfläche: ~ 34.3 m² Nutzfläche: ~ 239.3 m² Baujahr: 2019 Verfügbarkeit: Nach Vereinbarung

Eigenschaften

Umgebung
Dorf
Ländlich
Geschäfte
Post
Bahnhof
Bushaltestelle
Autobahnanschluss
Kinder willkommen
Kindergarten
Primarschule
Sekundarschule
Wanderwege
Aussenbereich
Terrasse(n)
Garten
Gartensitzplatz
Begrünung
Garage
Innenbereich
Dusche
Separate WC's
Keller
Hell
Badewanne
Offene Küche
Ausstattung
Moderne Küche
Glaskeramik
Ofen
Kühlschrank
Geschirrspüler
Waschmaschine
Wäschetrockner
Boden
Nach Wahl
Zustand
Neu
Ausrichtung
Süden
Besonnung
Optimal
Aussicht
Schöne Aussicht
Freie Aussicht
Panoramasicht
Stil
Modern